Ein Adventkranz, der keiner ist…

Viel mehr ein Gesteck als ein Kranz, war unser Adventkranz letztes Jahr. Ich hatte mal wieder irgendwo etwas gesehen, das mir gefallen hat, und es mit den vorhandenen Dingen nachgemacht. Zumindest habe ich es versucht. Also wenn auch ihr selbst einen Adventkranz machen möchtet, ohne einen Kranz zu binden und der trotzdem nach Weihnachten riecht, kommt hier meine Anleitung für euch.

2017-12-03 12.55.50

Was ihr braucht:

  • eine Baumscheiben mit ca. 30 cm Durchmesser, ca. 15 cm dick
  • 4 kleine Baumscheiben, ca. 0,5 cm dick und dem Durchmesser eurer Kerzen entsprechend
  • Tanne- oder Fichtenzweige – nicht nur für die Optik, auch für den typischen Duft
  • 4 große Kerzen
  • Deko (Tannenzapfen, Schleichtiere, Holzfiguren,…)

Die Sterne haben wir aus Salzteig gemacht und ein paar Tage trocknen lassen. Anschließend mit schwarzer Wasserfarbe bemalt und mit einer weißen Kreide beschriftet. Auf Wäscheklammern aus Holz geklebt, lassen sie sich ideal an der Schnur, die um die Kerze gewickelt ist, befestigen.

2017-12-02-21-46-361.jpg

Damit die Kerzen stabil auf den Zweigen und der großen Baumscheibe stehen, habe ich zuerst die kleinen Baumscheiben auf die große genagelt und anschließend die Kerzen mit heißem Wachs auf die kleinen Scheiben geklebt. Die Figuren und den Hirsch habe ich auch mit heißem Wachs (einer alten Kerze) angeklebt, die Zweige habe mit einem Tacker befestigt.

So hat das ganze Gesteck problemlos bis zum vierten Advent überlebt. Und die Kerzen, die auch schon im Winter zuvor im Einsatz waren, werde ich wohl heuer auch noch einmal verwenden. Groß genug sind sie noch (immer). Wenn ihr mehr Abwechslung bei euren Kerzen wünscht, greift zu kleineren 😉

Gutes Gelingen und zeigt mir eure Ergebnisse unter dem #vonmamadani Ich bin gespannt zu sehen, was ihr daraus macht!

Alles Liebe,
eure Dani

Ein Kommentar zu „Ein Adventkranz, der keiner ist…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.